Donnerstag, 8. November 2012

Neues entsteht nicht durch den Intellekt, sondern durch den Spieltrieb



Neues entsteht nicht durch den Intellekt, sondern durch den Spieltrieb“
Carl Gustav Jung

Machen wir also mal wieder einen Bogen um Routine und Bequemlichkeit. Verlassen Sie doch mal die gewohnten Wege, z.B. auf dem Weg zur Arbeit eine andere Strecke fahren oder früher aus der Bahn aussteigen, um ungewohnte Bilder aufzunehmen. Neue Erfahrungen machen unser Gehirn wach und flexibel.
Zuviel Ordnung und Gewohnheit blockieren dagegen den Geist. Wer immer nur logisch, widerspruchsfrei und aufgeräumt durchs Leben geht, hat leider keine Kapazitäten für Kreativität und neue Ideen.
Entdecken Sie doch mal den Querdenker in sich!
Die vielen Baustellen in der Stadt laden im Moment ja auch geradezu dazu ein eine neue Strecke auszuprobieren ;-)
Herzliche Grüße

 Vereinbarkeit von Beruf und Familie München