Freitag, 15. Februar 2013

Gedanken zum Wochenende



Liebe Leserinnen,
es schneit und schneit und schneit....
aus dem trüben Wintergrau reisst einen da nur die Aussicht, dass der Frühling irgendwann kommen muss. In diesem Sinne:

Träumen heißt, den blauen Himmel hinter Wolken zu ahnen.




1.  Es schneit und ich kann keinen Schnee mehr sehen!
2.  Die Flucht zu meiner besten Freundin, wäre da sicher die bessere Alternative.
3.  Ein Grund, warum ich es nicht tue? Meine Kleine hat bald Geburtstag, es warten viele spannende Projekte auf mich und für Urlaub ist gerade keine Zeit.
4.  Netter Besuch ist da eine gute Ablenkung.

5. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf netten Besuch aus dem hohen Norden , morgen habe ich geplant meine Kleine zum 1. Mal auf Ski zu stellen und Sonntag möchte ich die Sonne geniessen, denn es soll endlich wärmer werden!


Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende