Donnerstag, 28. März 2013

Vorfreude auf den Frühling

Liebe Leserinnen,
irgendwann muss er ja kommen der Frühling.
Dann erblüht endlich die Natur und schenkt uns besondere Momente.
Endlich wieder rausgehen ohne die dicken Sachen. Dafür die Sonne geniessen! Meine Tochter lässt mich schon jetzt die Natur viel intensiver wahrnehmen, als früher. Welches Tier hat wohl diese Spur in den Schnee gemacht, ist zur Zeit unser Spiel auf dem Weg zum Kindergarten. Sie ist so neugierig und kann sich für alles begeistern, da sehe auch ich die Welt wieder durch ihre Augen und erlebe vieles intensiver.

Frühling bedeutet endlich wieder mehr Sonnenstunden, den Garten oder Balkon mit bunten Blumen zu bepfalnzen und zu schauen, welche Blumen blühen wollen. Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf.

Nun freuen wir uns - wie wohl alle in Deutschland - unendlich auf den Frühling!
Morgens zwitschern die Vögel und alles wirkt lebendiger.

Wenn meine Tochter erzählt, was sie im Kindergarten gebastelt, gesungen oder gebacken haben, dann steckt sie mich mit ihrer Vorfreude auf Ostern richtig an. Wir wollen noch Eier färben und Kekse backen. Haben schon Kressemännchen aus halben Eierschalen und Kressesamen gestaltet und aus Tonkarton Hasen gebastelt.