Dienstag, 28. Mai 2013

Freizeit Tipp: Märchenpark in Wolfrathshausen

Liebe Leserinnen,
das lange Pfingstwochenende bot leider kein wirklich tolles Wetter, doch es war gut genug für einen Besuch im Märchenpark. Dieser liegt in Wolfrathshausen und damit nicht weit von München entfernt.
Mit uns hatten diese Idee viele andere Familien und so waren die beiden Schlangen an den Eingangskassen recht lang, doch drinnen im Park verliefen sich die Leute dann wieder und wir hatten wenn überhaupt nur kurze Wartezeiten an den Fahrgeschäften. Der Park ist mit seinen Märchen Schaufenstern, den beiden wirklich tollen Spielplätzen und den Fahrgeschäften perfekt ausgerichtet für Kinder bis 10 Jahre.


Die Fahrgeschäften sind auf genau diese Alterklasse ausgelegt und so kann man auf Wildschweinen und Pferden reiten, mit Autos fahren und so weiter. Am Anfang bietet eine Bahn einen Fahrt durch den Märchenwald und damit einen ersten Überblick. Es gibt ein Haus voller Labyrinthe, das die Kinder lieben. Die Eltern weniger, weil es doch recht klein innen ist ;-) sind gibt es jede Menge "Märchenhäuser" die auf Knopfdruck die Märchen erzählen und bei denen die entsprechenden Szenen hinter einer Glasscheibe nachempfunden sind. Darüber hinaus gibt es jeder Menge kleine Dinge, die mit viel liebe zum Detail eingerichtet wurden. Natürlich erfreut sich auch der Rutschenturm großer Beliebtheit oder das "Harry Potter Haus" bei allen, die sich trauen durch Drahtröhren zu klettern.


 

Der hintere Spielplatz ist ganz neu und bietet Hängebrücken und einen Seilgarten, der auch Eltern fordert und den Kindern Spass macht.

Nur die Märchen im Tunnel der Eisenbahn müssten mal überholt werden, hier fehlen die Musikinstrumente inzwischen komplett, vielleicht lässt man diese Märchen auch einfach ganz wegfallen, so richtig gut kommt es wohl bei den Fahrgästen nicht an.

Es gibt Imbiss und Kiosk, aber auch die Möglichkeit das selbst mitgebrachte Picknick in einem Picknickhaus zu verzehren.

Alles in allem kann man locker einen kompletten Tag im Märchenwald verbringen. Dies zu moderaten Eintrittspreisen und ohne Aktion-Overkill den der eine oder andere Freizeitpark anbietet. 

Der nächste Feiertag kommt bestimmt und leider ist ein toller Sommer bisher nicht in Sicht, da bietet sich der Märchenpark sicher als Auflugsziel an.

Herzliche Grüße