Montag, 3. Juni 2013

Buchtipp: meine russische Schwiegermutter - wunderbar chaotisch

Liebe Leserinnen,
ich habe schon ewig keinen Roman mehr gelesen und das wo ich über zwanzig Jahre in Buchhandel und Verlag gearbeitet habe. Ich habe nicht gelesen, weil ich nicht lesen wollte. Nein, ich liebe Bücher, die man am Ende am liebsten gar nicht wieder weglegen möchte, deren Protagonisten man nur ungern zurück ins Bücherregal entlässt. Ich habe nicht gelesen, weil mich kein Buch wirklich einfangen konnte.

Doch bei einem Besuch in unserer Bibliothek, bei dem ich mich auf Diskussionen mit den Bibliothekaren eingestellt hatte, die ein Buch ersetzt haben wollten, das gerade einmal einen kleinen Fleck auf dem Schnitte hatte, kam alles anders. Die Bibliothekarin wusste gar nicht mehr, warum das Buch neu gekauft werden sollte und ich hatte zeit ohne Kind in den Regalen zu stöbern.

 www.Soulution-Coaching.de meine russische Schwiegermutter

Dabei fiel mir "Meine russische Schwiegermutter in die Hände" (ISBN 978-3426512562)
Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen: Roman Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen: Roman Ich habe das Buch gleich mitgenommen. Der Klappentext liest sich sehr lustig, doch meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Die Geschichte ist witzig, aber nicht abgedroschen, leicht lesbar und die Protagonisten sind allesamt so sympathisch, dass man sie sofort ins Herz schließt. Was mich verwunderte, denn Kleinkriminelle sind eigentlich an sich nicht sehr symphatisch ;-) Es wird mit Klischees gespielt - deutschen wie sicherlich russichen und natürlich ist alles und jeder im Roman absolut überspitzt dargestellt, doch das macht die Komik und den Charme des Buches aus.

"Wer sich gerne gut unterhalten lassen möchte und sich nicht scheut, auch in Bus und Bahn oder Büro und Wartezimmer einmal lautstark zu lachen, der möge dieses Buch lesen und es überall mit hin nehmen. Vielleicht wirkt das Lachen ja ansteckend und etwas Heiterkeit können wir doch alle vertragen." buchrezicenter.filmbesprechungen.de, 28.01.2013



Dem kann ich mich nur anschliessen!
Viel Spass beim Lesen und herzliche Grüße