Montag, 30. September 2013

Sind Sie auch urlaubsreif?



Liebe Leserinnen,
ich habe mich die letzten Wochen etwas rar gemacht, doch ich war mehr als urlaubsreif.
Zwei Wochen Sonne und Wärme taten gut! Die Akkus wieder  auftanken. Zeit für die Familie und erholen, endlich Zeit zum Lesen. 




Vielleicht kennen Sie das auch, dass das erholte Urlaubsgefühl manchmal nicht lange anhält. Schon wenige Wochen später, ist man genauso „urlaubsreif“ wie zuvor, egal wie schön die Zeit am Urlaubsort auch war.
Wie kommt das bloß? Wieso ist die ganze Erholung schon nach einem anstrengenden Arbeitstag oder nach einem einzigen Streit wieder weg?

Vielleicht weil wir zuviel von diesen wenigen Tagen erwarten?
Vielleicht weil wir im Alltag zu wenig Erholungspausen einbauen?

Dieses Jahr war bisher anstrengend, doch trotzdem fühlte ich mich auch vor dem Urlaub noch nicht völlig ausgebrannt. Vielleicht weil ich auch schon zwei Wochen Kindergartenferien hatte ;-)
Wie schon einmal geschrieben, sind mir Treffen mit Freunden wichtig, besondere Abende mit meinem Mann und auch Zeit für mich. Ok, daran arbeite ich noch, aber da ich mehr darauf achte, haben sich auch die Erholungspausen vermehrt. Und jetzt werde ich diese Ruhetage ganz bewusst mit in den Terminkalender mit einplanen, um mir gar nicht erst wieder zuviel zu zumuten, sondern die Urlaubserholung mit in den Alltag zu retten.
Haben Sie auch bestimmte Arbeits- und Erholungsrhythmen, die Ihnen gut tun und die Ihnen immer wieder neue Energie im Alltag verschaffen?
Dann ist der nächste Urlaub gar nicht so weit und wird nicht mit Erwartungen (die vielleicht ja eh nicht erfüllt werden) überfrachtet, sondern kann einfach Spaß machen und es bleibt Raum für Neues.

Herzliche Grüße