Donnerstag, 12. Dezember 2013

Es weihnachtet sehr....

Liebe Leserinnen,

nun ist sie wieder da, die schöne Vorweihnachtszeit. 

Wie ging noch gleich dies Weihnachtslied? 
Stille Nacht, heilige Nacht….. und dann? Und was war der Text von „Von draus vom Walde komm ich her….“? 
Oh weh, ein Jahr ist eine lange Zeit und schon hat man die Hälfte oder gar das meiste vergessen. Abhilfe schafft auch hier das Internet und ich habe Ihnen zwei schöne Seiten für die Weihnachtszeit zusammengestellt, damit wir Eltern es nicht ganz so schwer haben ;-)



Eltern. de hat eine gute Auflistung aller Weihnachts- und Adventslieder gemacht: Die schönsten Weihnachtslieder


Und wie gehen die Gedichte? 
Die lassen sich schnell noch nachlesen, wäre doch gelacht, wenn am Heiligabend keiner ein Weihnachtsgedicht auswendig aufsagen kann... 





Nur noch eine gute Woche bis zum Weihnachtsfest
Sind alle Geschenke besorgt? Und auch schon verpackt?



Gut, wer dies schon erledigt hat und sich zumindest in dem Punkt entspannt zurücklehnen kann.



Doch Weihnachten ist nicht nur Geschenke austauschen. Weihnachten ist vor allem ein Fest der Familie und zu Weihnachten gehören auch Rituale. Jeder nimmt sie aus seiner Familie mit und als Eltern gilt es sich eigene zu schaffen. Manche stellen eine Krippe auf, schmücken den Weihnachtsbaum zusammen oder die Kinder warten bis das Glöckchen klingelt gespannt in ihren Zimmern, während die Eltern das Wohnzimmer festlich schmücken und das Christkind die Geschenke bringt. Viele gehen in den Kindergottesdienst und die mit älteren Kindern in die Christmette am späten Abend. Nicht jeder feiert zu Hause, sondern nimmt vielleicht weite Strecken auf sich, um zu den Lieben oder in den Urlaub zu fahren.


Haben Sie auch ein Weihnachtsritual?



Dann schreiben Sie es doch hier auf - in Form eines Kommentars unter diesem Artikel! Ich freue mich auf Ihre Geschichten. 


Weihnachtliche Grüße