Montag, 10. März 2014

Immer mehr Menschen fasten - Sie auch?

Liebe Leserinnen,
gerade kann man nicht den Fernseher anschalten, ohne über eine Sendung zum Thema fasten und Diät zu stossen. Eine grosse Münchener Tageszeitung wirbt gerade Leser mit einer Serie rund um eine Glücks Diät und auch eine aktuelle DAK Studie hat ergeben, dass 60 % der Deutschen schon mal gefatstet haben!. 42 % haben sogar schon einmal für mehrere Wochen verzichtet!


Wollen Sie bis Ostern auch kürzer treten, was Genussmittel, Fleisch, Fett und Co angeht?

Allerdings hat jeder zehnte es noch nie probiert und nur 29 % wollen es in diesem Jahr machen.
Am häufigsten werden dabei der Alkohol und Süssigkeiten genannt.


Fastenzeit 2014 - die Deutschen verzichten am ehesten auf:

1.) Alkohol                          (69 Prozent)
2.) Süßigkeiten                   (63 Prozent)
3.) Fleisch                          (47 Prozent)
4.) Rauchen                        (43 Prozent)
5.) Fernsehen                     (33 Prozent)
6.) Handy, Computer          (31 Prozent)
7.) Auto                              (19 Prozent)

* Repräsentative Bevölkerungsbefragung durch Forsa im Auftrag der DAK-Gesundheit, 25. bis 27. Februar 2014, 1.000 Befragte

 
Wir verzichten seit zwei Wochen auf Kohlenhydrate am Abend. Ich muss sagen, es fällt mir schwer auf Nudeln und Co zu verzichten. Da mein Mann und ich beide mittags keine Kantine haben, in der wir warm essen können, kochen wir abends vor allem mit frischen Zutaten. Unsere Tochter ist da ganz anderer Ansicht und mag abends nichts grosses, doch für uns ist es die Hauptmahlzeit und bei der auf Kohlenhydrate zu verzichten, ist manchmal eine Herausforderung. Mla schauen, wie lange wir durchhalten und was es gebracht hat.

Wollen Sie auch fasten? Auf was verzichten Sie?

Herzliche Grüße und viel Spass!