Sonntag, 16. November 2014

Weihnachtszeit ist Bastelzeit! DIY Ideen für Adventskalender und Co

Liebe Leserinnen,
Tannenzapfenmännchen, Kastanien Kränze  und Laternen sind gebastelt. Doch der Herbst ist Bastelzeit und Weihnachtszeit ist Familienzeit!
Eine schöne Idee für die Zeit vor dem 1. Advent: Kinder schmücken den Weihnachtsbaum im Bundesfamilienministerium mit selbstgebastelten Baumanhängern zu den Rechten der Kinder

http://www.kinder-ministerium.de/index.php?id=12

Die Bstelvorlagen finden Sie hier: www.kinder-ministerium.de/fileadmin/media/Download/Kimi_WKugel_lay02.pdf

Einfache schöne Ideen finden Sie auch hier: Weihnachtsschmuck selber basteln

oder hier Mit Liebe selbst gemacht

Nun geht sie wieder los, die Vorweihnachtszeit und mit ihr auch die Zeit der Adventskalender und Weihnachtsgeschenke.


Wer bekommt was und wenn von gekauften Schoko Adventskalendern abgeraten wird, was mache ich dann?
Nur noch wenige Tage bis das erste Türchen am Adventskalender geöffnet wird! Nun aber los!

Den gedruckten Adventskalender erfand übrigens der schwäbische Pfarrerssohn Gerhard Lang 1908.  Von seiner Mutter hatte er die Idee dafür, denn sie nähte damals 24 Gebäckstücke auf einen Karton, von denen der Junge jeden Dezembertag eines essen durfte.

Bei uns gibt es statt eines gekauften Adventskalenders jeden Tag ein Adventspäckchen.

Die Idee dazu habe ich im Internet gefunden. Gerade kleine Kinder haben nicht die Geduld 24 Päckchen zu sehen und nicht alle öffnen zu dürfen.

So wird es bei uns jeden Tag ein Adventspäckchen geben.
Ich denke es wird die ganze Adventszeit über bei uns im Wohnzimmer stehen.

Jeden Abend stecke ich eine kleine Überraschung in das Säckchen
und jeden Morgen nach dem Aufwachen kann unsere Lütte nachschauen, was in ihrem Säckchen ist.

Das Adventspäckchen, das wahrscheinlich in einem Adventssäckchen sein wird eignet sich im Übrigen sehr für berufstätige Mamas wie mich.
So muss der Adventskalender nicht fertig verpackt am 1.Dezember bereit stehen, sondern ich kann während der ganzen Adventszeit kleine Überraschungen nachlegene, ohne den Aufwand alles auf einmal verpacken zu müssen und hinterher nicht mehr zu wissen was wann dran ist. Damit kann ich auch darauf reagieren, was gerade im Kindergarten dran ist, was wir zusammen machen oder was meine Tochter beschäftigt. Sehr entspannt für berufstätige Mütter und die Balance von Beruf und Familie. Gut gell?
In dem Adventskalender werden übrigens Pixi Bücher, mal was Süßes und jeden Sonntag ein etwas größeres Geschenk sein. Die Sachen habe ich schon besorgt und sie warten auf ihren Einsatz. Bloß kein Stress in der Vorweihnachtszeit!

Unser Adventssäckchen startet übrigens immer am 1. Advent - ich denke Kinder würden nicht verstehen, dass zwar die Adventszeit beginnt,
aber das Säckchen noch bis zum 1. Dezember leer bleibt :-) Dieses Jahr passt das ja ganz gut.
Und übrigens bekommt auch mein Mann einen selbstgemachten Adventskalender ;-)
Viel Spass beim Basteln!

Mehr zum Thema Burnout und Stressmanagement, erfahren Sie im Seminar: Ganz entspannt mit Karriere, Kind und Kegel – so stoppen Sie den Stress!

 und speziell für berufstätige Mütter: Immer am Limit? Das Anti-Burnout Seminar für weibliche Fach- und Führungskräfte

Ich unterstütze Sie dabei, neue, individuelle Visionen, Wünsche, Ziele und Strategien für Ihre berufliche Zukunft, für eine gelungene Balance von Beruf und Privatleben oder die zu lösende Situation zu entwickeln und umzusetzen.
Herzliche Grüße
Silke Mekat