Sonntag, 27. November 2016

Wenn der Eismann klingelt - Wie gut sind Lebensmittel Lieferdienste?

Liebe Leserin,
Lieferdienste sind gerade im Trend. Wer keine Lust hat, zum Supermarkt zu gehen, kann sich sein Essen von Lieferdiensten der Supermärkte, aber auch von Bofrost oder Eismann bequem nach Hause liefern lassen.

Wir durften den Eismann testen.
Früher habe ich diese Lieferanten ehrlicherweise eher belächet. Nun kam der Eismann also auch zu uns. Eine grosse Kiste kam an. Alles ehr gut verpackt mit Trockeneis auch alles noch sehr gut gefrohren. Wir testeten eine Auswahl gängiger Produkte. Verschiedenes Gemüse, aber auch Hühnchen und Lachs sowie Wiener Würstchen waren dabei.

Die Qualität hat mich überrascht, denn ich kaufe ja auch sonst tiefgekühltes Gemüse und Fleisch. Das Gemüse war appetitlich klein geschnitten, so dass auch unsere "ich mag aber kein warmes Gemüse" Tochter es gern aß. Schnell eine Gemüsesuppe machen? Kein Problem, denn das tiefgekühlte Suppengemüse ist nicht dies grosse 0815 Zeug, sondern fein geschnitten. Ein wenig Brühe dazu und die Winer Würstchen, schon konnte die Suppe auf den Tisch.

Der Lachs und auch die Hähnchenbrustfilets ziehen nicht oder kaum Wasser wie andere aufgetaute Tiefkühlprodukte.  Die Zwiebeln sind sehr praktisch, da das nervige und tränenreiche Schneiden entfällt.
Das Vanille Eis ist megalecker und super cremig, ich hatte es Gästen mit heißen Himbeeren serviert. Ein Traum.

Mit dem Lachs haben wir dieses Rezept gemacht http://www.lecker.de/kartoffel-lachs-gratin-mit-dillsahne-34683.html die Tomaten habe ich durch die niedlichen runden Möhren ersetzt und alle waren begeistert. Sehr lecker
Als Nachtisch gab es Milchreis mit heissen Himberen, was auch gut ankam.

Größter Vorteil ist klar die schnelle Zubereitung und die gute Portionierbarkeit. Man kann so viel entnehmen wie nötig und den Rest wieder in die Gefriertruhe machen.
Das ist bei frischer Ware alles nicht gegeben; da muss ich dann doch leider öfters mal was wegschmeißen. 

Die FAZ testete bereits vor zwei Jahren wer besser ist Bofrost oder Eismann, auch hier kam man geschmacklich auf Eismann als Testsieger, nachzulesen hier: Bofrost oder Eismann: Wer ist besser?

 Fazit: Wir hatten eine durchaus gelungene Mixtur von Eismannprodukten, um einen Einblick in die Produktpalette zu erhalten und sich geschmacklich ein Bild machen zu können. Die Produkte sind rundum qualitativ, optisch und geschmacklich perfekt und echt ganz große Klasse!
Von daher bestelle ich sicherlich wieder den Eismann ins Haus, denn es ist schon eine Erleichterung,w enn man nicht ständig frisches Gemüse einkaufen gehen muss.