Montag, 31. August 2015

Wandern mit Kindern - geht auch schon mit den ganz Kleinen: Wandern mit dem Kinderwagen

Liebe Leserinnen,
endlich ist der Sommer nicht mehr so heiss, die perfekte Wanderzeit!
Doch was machen Familien mit kleinen Kindern?
Zu Hause bleiben? Die Großeltern einspannen?

Viel schöner ist es zusammen wandern zu gehen!
Raus aus dem Alltag, rein in die Natur!

Man sollte nur darauf achten, dass die Touren auch für Familien gemacht sind. Es sollten also Touren sein, die für Kinder im Buggy oder auf dem Laufrad geeignet sind, aber auch wenn die Kinder schon ein bißchen größer sind, aber nicht stundenlang wandern möchten. Wichtig auch, dass für Kinder interessante Dinge, wie Spielplätze, Bäche, Bänke zum Stillen, Einkehrmöglichkeiten usw. eingeplant werden.
Hier helfen spezielle Wanderführer weiter.
Wir haben angefangen mit Wandern mit dem Kinderwagen im Münchner Umland: 33 Touren zwischen Freising und Garmisch in diesem Buch sind die Touren in Schwierigkeitsgrade eingeteilt und auf einer Überblicksseite sieht man gleich was die Tour alles bietet. Es sind keine richtigen Bergwanderungen im eigentlichen Sinn, denn diese wären mit einem Kinderwagen häufig sehr schlecht zu bewältigen. Doch die Touren sind sehr schön und abwechslungsreich. Wir haben fast alle Touren gemacht und können das Buch nur empfehlen. Vor allem die Highlights am "Wegesrand" wie Spielplätze, Wasser zum Baden oder Spielen, Tiere zum Streicheln, Aussichtstürme etc. machen diese Touren zum kindgerechten Erlebnis für Familien, die sich gerne in der Bergwelt tummeln aber nicht mit Kraxe und co. unterwegs sind. Die Wanderungen enthalten immer auch Anregungen für kleine Spiel- und Entdeckungspausen, aber auch Hinweise, was man im Anschluss an die Wanderungen noch unternehmen kann (Bootsfahrt, Besuch von Badeseen oder Schwimmbädern, Erlebnisspielplätze, Klosterbesichtigung etc.).

Sie bekommen das Buch z.B. hier:




So werden die Wanderungen im Münchener Umland für Einheimische, Zugereiste und Urlauber zum Erlebnis.

Herzliche Grüße